Rollenspiel – Das Verhör – 1. Teil

Rollenspiel - Das Verhör

Das Verhör - Ein Mann findet ganz unerwartet ein Schreiben in seinem Briefkasten von einer Fr. Sixx. Es ist eine Vorladung zu einem Verhör. Er ist sehr fassungslos...er ist sich nicht ganz sicher, warum er diese Vorladung bekommen hat. Was will sie von ihm? Was hat er falsch gemacht oder besser gesagt...wie ist sie ihm auf die Schliche gekommen? Hat ihn jemand beobachtet? Kann er sich irgendwie rausreden oder muss er mit einer Bestrafung rechnen?

Wie wird es ihm ergehen und vor allem: WAS weiß sie schon über seine Vergehen?

Er kann kaum noch schlafen, in einer Woche ist es soweit, da findet dieser Termin statt. Die Situation war fast unerträglich für ihn, er tappt im Dunklen. Mit jeder Stunde und jeder Minute, die vergeht, stiegt auch seine Nervosität. Er weiß nicht, wie es ihm in den Verhörräumen dieser Fr. SIXX ergehen wird.

In den langen Nächten der Schlaflosigkeit hat er viel Zeit zum Nachdenken. Es gibt da etwas, was er immer wieder heimlich tut. Er kann sich nicht vorstellen, dass sie davon weiß. Wie auch? Er ist immer sehr vorsichtig, wenn er es tut...er ist sich so gut wie sicher, dass niemand davon wissen kann. Und diese Frau Sixx schon gar nicht...es ist für ihn ausgeschlossen, dass sie davon weiß. Oder doch nicht....umso länger er darüber nachdenkt, umso unsicherer wird er. Er schläft nicht mehr, ist tagsüber unkonzentriert...er denkt nur noch an das bevorstehende Verhör und diese dubiose Frau SIXX.

Er versucht sich über sie zu erkundigen...möglichst unauffällig...es soll ja niemand über seinen bevorstehenden Termin mit ihr Bescheid wissen.

Den Abend...

...vor seinem Termin klingelt sein Telefon, sie ist es!

"Finden Sie sich pünktlich zu dem morgigen Termin ein! Ich habe einiges gegen Sie in der Hand...und ich weiß etwas über Sie, was sonst niemand anders weiß. Ich gebe Ihnen aber auch die Chance aus der Sache wieder raus zu kommen, wenn Sie alles zugeben und sich mir gegenüber kooperativ zeigen."

Am nächsten Tag ist es soweit! Er steht vor Ihrer Tür. Pünktlich...auf die Minute! Sein Herz klopft...was wird auf ihn zukommen..?

Sie öffnet! Er ist erstaunt! Für eine Verhörspezialistin sieht sie ziemlich sexy aus. Sie trägt einen schwarzen Minirock mit nem knappen Oberteil darüber. Ihr Outfit erinnert ihn unweigerlich an eine Uniform.

Irgendwie ist er im ersten Moment erleichtert. Kaum ist er in ihrem Büro angekommen, zerschlagen sich alle seine Hoffnungen...bestimmend sagt sie ihm: "Ziehen Sie sich aus und setzen Sie sich!"

 

"Ich soll mich ausziehen?" Nun treibt es ihm die Schamesröte ins Gesicht, kaum ist er angekommen, dann soll er sich schon ausziehen?

Sie schaut ihm tief in die Augen und sagt ihm in mehr als bestimmendem Ton:"Damit wir uns von vornherein richtig verstehen...ich gebe hier die Befehle und sie haben sie zu befolgen. Ich werde zu härteren Maßnahmen greifen, falls Sie sich weigern meine Befehle auszuführen. Ist das klar und deutlich ausgedrückt?"

Er atmet immer schwerer, sein Puls schlägt immer schneller. Was wird sie mit ihm tun? Wie wird es ihm weiter ergehen? Kennst sie sein Geheimnis? Kommt er aus der Sache unbeschadet wieder raus?

 


Für etwaige Fortsetzung bitte auf das Foto klicken:

DAS VERHÖR by Nadine SIXX
die weibliche Macht hat viele Facetten der Verführung

 

 

Nadine SIXX
Erotische Massage und Rollenspiel
Das Verhör

 

Rollenspiel

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert